Glandruckerei Marzi e.U.  |  9300 St. Veit an der Glan  |  Klagenfurter Straße 23  |  Tel.: +43 4212 4407  |   glandruck(et)aon.at

Haptik ... taktile Wahrnehmung!

Für Aristoteles (384 – 322 v. Chr.) war es eine zentrale Frage und er kam zu folgendem Schluss; der Tastsinn ist für das menschliche Erkenntnisvermögen essentiell und allen anderen Sinnen vorgelagert. Haptische Wahrnehmung unterstützt die Kreativität und einen intensiveren Kontakt zwischen Objekt/Drucksorte und deren Adressat. Werden der Gesichtssinn (Sehen) und der Tastsinn gleichzeitig eingesetzt, dominiert meist der Gesichtssinn, umso wichtiger ist es den Tastsinn – durch veränderte Oberfläche oder gewohnte Stärke (Grammatur) – zu wecken.

Taktile Reize werden dagegen direkt von Sensoren in der Haut vermittelt und informieren über die erfasste Oberfläche, deren Spannung und auch deren Beschaffenheit – erst jetzt kann beides (Gestaltung/Farbe, Haptik) wahrgenommen werden.

 

Haptische Wahrnehmung umfasst alle Aspekte der Berührung unter Verwendung der Hände.

 

Die große Bedeutung der haptischen Information lässt sich praktisch am besten erkennen, wenn sie fehlt. Bei großer Kälte wird das haptische System sehr unempfindlich und dementsprechend fallen präzise Manipulationen dann auch sehr schwer. Wir sind jedoch in der glücklichen Lage, dass Drucksorten fast nie in einer solchen Atmosphäre zur Hand genommen werden. Kreativität und Design formt nicht minder den Umgang mit den Dingen als ihre Gefälligkeit. Und Umgang heißt nicht zuletzt: Anfassen.

DRUCKE MIT SINNEN ERLEBEN!